SV Union Salzgitter

News August 22

Knapp gescheitert! A-Jugend – Göttingen 05 0:1 Mehrfach brachte das Team den favorisierten Niedersachsenligisten in Verlegenheit, aber ein Tor wollte nicht fallen, obwohl es mehr als verdient gewesen wäre. So kam es wie so oft in solchen Fällen, in der Nachspielzeit schoss 05 das Siegtor. Ein starkes Spiel der neuformierten Heimmannschaft, da hat wohl Trainer Jonas Teuber viel richtig gemacht.

Ein Wort in eigener Sache Wenn die Berichte auf der Homepage in nächster etwas unregelmäßiger auftauchen, liegt es daran, dass der Homepage-Betreuer (s.u.) einige Zeit ausfällt. Aber wir haben ja Michael Kubitza, der auf anderen Kanälen den Verein vorbildlich ins Bild rückt.

G-Junioren erweitern Trainerteam  Dank der Bemühungen unseres Jugendleiters verstärken Carola Schmidt , etliche Jahre Übungsleiterin bei GA, und ihr Sohn Basti, Spieler der 1. Herren, den Trainerstab.  Das kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, fällt doch Hermann Keune wegen einer Hüftoperation wochenlang aus und haben Marco Giacibino und Kevin Schumann zur gleichen Zeit Schicht. Damit können wir neben dem 16er-Jahrgang auch die Jahrgänge 17 und 18 ansprechen, um die sich nach seiner Rückkehr in bewährter Manier H. Keune kümmern wird. Den „Neuen“ wünschen wir viel Spaß mit unseren Kids.

Unioner erleben European Champignonchip in München hautnah Waren viele Unioner Leichtathleten schon als Kampfrichter bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig aktiv, so waren zwei von Ihnen jetzt an der Organisation in  München in verantwortungsvoller Mission dabei. Der erfolgreiche Senioren-hammerwerfer Björn Lippold war Hauptverantwortlicher für den Platzbau und stand so ständig in Kontakt mit den Teammanagern der teilnehmenden Nationen. Sein Vereinskamerad Christoph Schunke war im Stadion für die Sektion Sprung zuständig.. Beide durften die spannenden Wettkämpfe  aus nächster Nähe erleben und werden dieses Event wie viele von uns so schnell nicht vergessen. München hat deutlich gemacht, dass man „heitere Spiele“ ohne den Zwang zur Gewinnmaximierung nachhaltig organisieren kann. Da kann man es ein wenig verschmerzen, dass man als Ehrenamtlicher seinen gesamten Jahresurlaub dafür opfern musste, denn die Anwesenheit war ab dem 1. August gefordert.

Spiele/Ergebnisse  Roklum/W. – Union I 0:1  Bei den heimstarken Roklumern gelingt durch das goldene Tor von Tamas Matolcsi  in der 57. Minute der erste Auswärtssieg in der noch jungen Saison. Damit rückt Union auf Tabellenplatz 6 vor.. Überraschung des Tages ist die 0:1 Niederlage von Germania Bleckenstedt zuhause gegen Vahdet. Am nächsten Sonntag tritt Union beim noch sieglosen SV Fümmelse an und danach unter der Woche bei Rammelsberg.. Union II – Thiede II 4:1 Nico Kewitsch und Timo Adler brachten die Unioner bis zur Halbzeit 2:0 in Front, In der zweiten Halbzeit gelang Nico Kewitsch mit zwei weiteren Toren ein Hattrick, wohingegen der Gast zwischenzeitlich nur zum 1:3 verkürzen konnte. Damit dürften sie Platz 1 vorerst verteidigt haben. SV Lengede – CI  0:7  JFV FLENTHI – A I 3:3              Vechelde – C I 5:0                Fortuna Lebenstedt. – B I  1:6       A I – Krähenwinkel  1:2          Radautal – B II 1:2  In den letzten Vorbereitungsspielen versuchen die Trainer wichtige Hinweise für die neue Saison zu bekommen. Noch lässt sich bei den neuformierten Teams  nicht sicher abschätzen, welche Entwicklung sie haben werden.

Union Herzsport trainiert wieder

„Sport ist eines der preiswertesten Medikamente und bald können wir das Medikament wieder einsetzen, außerdem freuen wir uns, dass wir mit der WAG (Salzgitter Wohnungs GmbH) einen potenten Unterstützer für unseren Sport gewonnen haben“, berichtet der Diplomsportlehrer Viktor Guschakowski vom SV Union“.  Am 5. September wird der Übungsleiter der Koronarabteilung des SV Union wieder mit dem Training beginnen.

Nach dem plötzlichen Tod des Arztes der Gruppe Ulrich Kunze, der seit Gründung der Abteilung vor über 30 Jahren die Abteilung begleitete, war die Sorge um den Fortbestand der Abteilung groß. Doch nun ist es offiziell, die Unioner haben mit dem erfahrenen Mediziner Dr. med. Ulf-Dietrich Beyersdorff wieder einen Arzt für die „Abteilung mit Herz“ gewonnen.

Viktor Guschakowski, der seit mehr als 16 Jahren als Übungsleiter den Ton bei den Sportlern mit einem gesundheitlichen Handicap angibt, freut sich sehr, dass es gelungen ist dieses wichtige Sport-Angebot zu erhalten und sogar noch zu erweitern. Mit dem „Rehasport“ werden die Blauweißen zukünftig noch eine weiteres Sportangebot zur  Gesundheitsförderung anbieten. Der Rehasport wird auch Menschen mit orthopädischen Problemen therapeutische Ansätze und Hilfe bieten. Guschakowski betont: „In der Herzgruppe und dem Gesundheitssport ist nicht Leistung, sondern größtmögliche Rückgewinnung von Gesundheit und Lebensqualität das Ziel, aber wir haben auch Beispiele, dass Herzsportler wieder gesundheitlich so fit wurden, dass sie am Lauftreff (der übrigens auch Walken anbietet) oder Vereinssport teilnehmen können“.

Die Gruppe Koronargruppe trifft sich jeden Montag in verschiedenen Gruppen von 17-20 Uhr in der Sporthalle der Wiesenschule. Einfach vorbeischauen, oder kontakt über die Union Geschäftsstelle:  Telefon: 05341-38444 Montag und Donnerstag von 15-18 Uhr und  E-Mail: union-salzgitter@t-online.de-

Mas/Manfred Spittler

Wochenendspiele Union I – FC Othfresen  9:0  Union überrollt den Aufsteiger aus der Nachbargemeinde und erzielt damit nach der unglücklichen Auftaktniederlage in Gitter den ersten Heim/Sieg. Dabei erzielten , Dustin Duwe und Daniel Salge einen Doppelpack. Neben Melvin Sander, Justin Ruhrmann, Steffen Notzon und Niklas-Kevin Holland kam auch Abwehr-Routinier  Alexander Bischoff zu  einem seiner eher seltenen Torerfolge. Das lässt hoffen, dass Union in diesem Jahr nicht so eine lange Anlaufzeit wie in der letzten Saison braucht, ohne das Ergebnis überbewerten zu wollen. Borussia – Union II 0:4  Die Zweite startete mit einem Erfolgserlebnis gegen den Kreisliga-Absteiger, der sich im Neuaufbau befindet. Am Anfang wirkte das Union-Spiel noch zerfahren, aber mit den ersten beiden Toren kam mehr Sicherheit in die Aktionen und man wurde zunehmend überlegen, was sich in zwei weiteren Toren wiederspiegelte. Der Lohn ist Tabellenplatz 1, aber auch hier hat das noch keine Aussagekraft.

C-Teutonia Gr. Lafferde 7:0  Im Testspiel gegen den B-Jugend-Kreisligisten aus dem Peiner Raum dominierte der SCU das Spiel eindeutig. Montaf folgt der nachste Test beim SV lengede.   Freie Turner – A   5:1 Der Niedersachsenligist aus Braunschweig zeigte der neuformierten A-Jugend ihre Grenzen auf. Aber gerade gegen  solch starke Teams kann man wichtige Erkenntnisse für die neue Saison gewinnen.

WOLTERS-BEZIRKSPOKA SV Union – FC Rautheim 1:3 Nach dem klaren  Erstrundensieg scheiterte unsere I. am ambitionierten Aufsteiger aus Rautheim. Zwar konnte Justin Ruhrmann die Führung des Gastes egalisieren, aber dann schlug Rautheim in der Schlussphase mit zwei Toren noch einmal zu.

Dringender Aufruf…Dringender Aufruf…Dringender Aufruf…Dringender Aufruf

NFV Kreis Nordharz bietet Schiedsrichter-Ausbildung an und sucht noch dringend Teilnehmer Der NFV Kreis Nordharz bietet ab dem 12.08.2022 einen Schiedsrichter-Ausbildungslehrgang im Sportheim des FC Othfresen, Feldberg, 38704 Othfresen, an.Aufgrund der aktuell recht geringen Anzahl der Anmeldungen erfolgt an dieser Stelle ein erneuter Aufruf zur Teilnahme, denn es sind noch zahlreiche Plätze frei. Auch kurzfristige Anmeldungen sind möglich auf der Homepage des NFV Kreises Nordharz unter: https://www.nfvnordharz.de/schiedsrichterlehrgang/#  oder direkt beim Lehrgangsleiter Jan Lachnit, mobil: 0151/18406794 oder per E-Mail: j.lachnit@nfv-nordharz.de.

Wir können uns dem Aufruf nur anschließen. Ohne Schiri funktioniert Fußball nicht.

Lokalderby  SC Gitter – SV Union  1:0  Trotz einer ansprechenden Leistung musste unser Team eine knappe Niederlage hinnehmen. Ursache dafür – mangelnde Chancenverwertung in der Anfangsphase und  eine zu geringe Generierung von Torchancen in der restlichen Spielzeit. In der Anfangsviertelstunde hatte Union zwei klare Torchancen, die nicht verwertet wurden. Als man dann in der 22. Minute einen Konter zum 0:1 einfing, verlor man für den Rest der 1. Halbzeit ein wenig den Faden, um dann aber Halbzeit 2 überlegen zu gestalten, ohne wirklich gefährlich zu werden.   

 Fußballer  sind vielseitig, vor allem im Tennis lassen sich viele im Fußball erworbene Fähigkeiten umsetzen. Das aktuelle Beispiel sind Mats Flügge und Levent Romanet aus der D III-Jugend, die mit dem TV Gut Heil Barum in der Regionsklasse in allen Spielen ihrer Staffel ungeschlagen blieben.                                                                                                                        

Ferienyoga mit guter Resonanz Dank der Pressemitteilungen der SZ und Hallo am Wochenende sind zahlreiche Yoga-Interessierte beim Schnupperkurs ( Mo 18.30 – C-Platz) erschienen, Mit 20 Teilnehmern wurden Zahlen erreicht wie vor der Pandemie. Hoffen wir darauf, dass der eine oder andere sich der durch die Pandemie reduzierten  Gruppe längerfristig anschließen wird. Die erste Resonanz war bei den Beteiligten sehr positiv, vor allem über die Hilfen, die gegeben wurde.

Tolle Frauenpower bei der EM Wer die Anfänge des Frauenfußballs in Deutschland mitgemacht hat, kann sich nur noch verwundert die Augen reiben, welch enormer Fortschritt in der Zwischenzeit erzielt wurde. Die spannenden Spiele der Frauen-EM sprechen Bände. Und trotzdem spielen immer weniger Mädchen Fußball. Wir nehmen gern Mädchen des Jahrgangs 14/15/16 auf,  um die Integration in ein Jungenteam zu erleichtern. Zwei Übergänge von Mädchen zum VFL Wolfsburg in diesem Jahr sind ein hervorragender Beleg dafür. Info 05341/395816.

Pokalauslosung  In der nächsten Runde empfängt der SV Union  am Mi, dem 10.08., um 18.30 Uhr den Braunschweiger Kreisligameister und Aufsteiger in die Bezirksliga FC Rautheim.

Spiele Fümmelse – I. H.  0:5  Mit einem deutlichen Sieg  kehrte die I. von ihrem Pokalspiel beim Bezirksligisten aus Wolfenbüttel zurück. Doppelpacker Melvin Sander brachte den SV Union zur Halbzeit mit 1:0 in Führung. Jonas Teuber folgte mit einem seiner nicht häufigen Torerfolge, bevor Melvin erneut zuschlug. Dustin Duwe machte den Sack mit zwei weiteren Toren endgültig zu. Nun folgt das Lokalderby beim SC Gitter, dem viele entgegenfiebern. II. H. – Gebhardshagen 4:3 Mit einem diesmal großen Kader, der ein oder andere I.-Herrenspieler konnte so noch Spielpraxis sammeln, gewann unsere II. gegen den Kreisligisten aus Gebhardshagen letztendlich verdient. Das Sonntagsspiel gegen den TSV Gielde ist ausgefallen.  

Trainingsauftakt Tischtennis Ab kommendem Montag können wir bis zum 17. August jeweils montags und mittwochs von 18 bis 21 Uhr in der neuen Sporthalle des Gymnasiums in SZ-Bad trainieren. Entgegen der ursprünglichen Aussage können wir nicht das hintere, sondern entweder das vordere oder mittlere Drittel nutzen (muss noch mit den Volleyballern abgesprochen werden).
Bitte denkt daran, dass wir das Gebäude um 21 Uhr verlassen haben müssen und dass keine Hallen- und Sanitärraumreinigung erfolgt.
Ab dem 22. August geht das Training wie gewohnt in der Turnhalle der Altstadtschule weiter. Es wird allerdings – wie jedes Jahr – für ein paar Tage eine Bühne in der Halle stehen, sodass etwas Platz verlorengeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.