Vorbericht Deutsche Senioren-Meisterschaften in Leinfelde-Worbis

Am kommenden Wochenende  geht ein starkes Team des SV Union  bei den Deutschen Senioren-Leichtathletikmeisterschaften an den Start. Reanate Richter, Melanie Bremer, Birgit Johns, Björn Lippold, Matthias Schunke, Thorsten Hülsemann, Martin Graumann und Manfred Spittler haben die Qualifikation für die Nationalen Titelkämpfe im thüringischen Leinfelde-Worbis geschafft  und zwei von ihnen gehen sogar als Titelverteidiger in die Titelkämpfe.

Ferien-Yoga als Schnupperkurs vom 8.7. bis 12.08

Montag von 18.00 bis 19.15 - Der Kurs findet im Freien auf dem C-Platz im Stadion, bei schlechtem Wetter im Vereinsheim statt. Kosten: 5 € pro Yoga-Stunde. Yogakenntnisse sind nicht erforderlich, Einsteigen jederzeit möglich. Infos bei G.Meyer - 9032623 - oder H. Keune - 395816.

Stadtmeisterschaft - Spiele unseres Teams

Die erste bewährungsprobe für das neue Trainergespann Freytag/Borgs und die Mannschaft. Sehr viel Bedeutung muss man den Spielen aus sportlicher Sicht nicht zumessen, auch wenn der Titelgewinn begehrt ist. Erste Fingerzeige für die neue Saison sind trotzdem uzu erwarten. Favoriten sind die beiden Landesligisten, interessant auch das Abschneiden des Aufsteigers Germania Bleckenstedt und des LL-Absteigers Fortuna Lebenstedt.

Junge Unioner werden TT-Viertisch-Weltmeister

Bei den allerdings "inoffiziellen" und seltener ausgespielten Viertischweltmeisterschaft kamen Felix Wilke und Nils Schulz in der Juniorenklasse um Titel, Felix wurde zudem Einzelweltmeister vor seinem Mannschaftskollegen. Beide belegt bei den Senioren   Platz 3, auch hier kam Felix im Einzel mit dem 3. Platz auf das Treppchen.

Weltmeister Felix Wilke

Leichtathletikvereinsmeisterschaft

Die Jüngsten auf dem Treppchen

Mehr als 70 Leichtathleten des SV Union ermittelten bei tropischen Temperauren  ihre Vereinsmeister. Und beim sportlichen Jahreshöhepunkt, insbesondere für die Kinder, war der kräftige Schluck aus der Wasserflasche nicht minder begehrt als Medaille oder Urkunde.  

Unter den stolzen Augen der Eltern waren die gerade einmal drei Lenze alten  Catarina Swoboda, Frieda Telemann, Lene Scarale, Adrian Siems und Mats Brunke in der „Pempersliga“ mit großer Freude bei der Sache und auch wenn es noch keine Punkte gab, haben sie den aus 50m Lauf, Weitsprung und Ballwurf bestehenden Dreikampf mit Bravour geschafft.

Im Dreikampf der Klasse M12 zeigte Nikols Raeth mit 1103 Punkten einen starken Mehrkampf. Insbesondere sein vorzüglichen 75m Lauf in 10,8 Sekunden, aber auch der 4,08m Weitsprung zeigten welch ein Talent in dem Nachwuchssportler schlummert. Auch der achtjährige Christoph Fleischmann (584 Punkte) wusste besonders im Weitsprung mit 2,98m zu begeistern. Im Dreikampf der Mädchen W12 ging es ausgesprochen spannend zu. Die Siegerin Florentine Lüders (1086 Punkte), die Zweite Lia Scarale (1066) und Lilly Chant (1043) waren im Meisterschaftsstreit fast gleichwertig. Lüders war mit 11,5 über 75m die Schnellste und Scarale schaffte im Weitsprung (3,89m) die größte Weite. Mit 817 Punkten siegte Henrike Lüders in der Klasse W09. In der Klasse der Zehnjährigen Kinder hatte Dominic Swoboda als Sieger mit 687 Punkten die Nase vorne. Hinter ihm freuten sich Liam Kozlik (569P.) und Nikolas Erdinger (482p.) über Platz zwei und drei. Dominic Swoboda war auch im 800m Lauf mit 3:28,7 der schnellste

Liv Scharschmidt setzte sich mit 628 Punkte in der Altersklasse der 8jährigen gegen acht Kontrahentinnen durch. Mit 9,1 Sekunden sprintete sie auch die schnellste Zeit über 50m. Im 800m Lauf rannte sie zudem mit 3:34,1 Minuten eine tolle Zeit und nur Henrike Lüder konnte ihr als Zweite in 3:36,1 Min. annähernd folgen. Dritte  in diesem Rennen wurde Paula Korn in 3:56, 4 Min. Luka Nischan war der Beste der M07 mit 518 Punkten und Julian Thierfelder (M5) sammelte 177 Punkte.

Im Wettstreit der Senioren überraschte der 55jährige Axel Jüttner mit einer starken Leistungen. Als Sieger der Männer M55 sammelte er ausgezeichnete 2024 Punkte und glänzte vor allem mit einem Weitsprung mit 5,13m.  Mit dieser Leistung katapultierte er sich auf Platz zwei der NLV Bestenliste. Auch seine 13,4 Sek über 100m sind ein starkes Resultat für einen M55 Athleten. Der 16 Jahre alte Jonas Heisler zeigte ebenfalls eine beachtliche Leistung. Ein hervorragender 100m Lauf in 11,6 Sekunden ware das stärkste Einzelergebnis in seinem Dreikampf, in dem er 1543 Punkte sammelte. Renate Richter sammelte als Meisterin der Kasse W65 1856 Punkte und die W44 Athlein Katja Sarale 1349 Punkte. Sibylle Schunke (W50) (1336 P.) wurde ebenso mit Gold ausgezeichnet wie Lea Steinbach (WU20/1183 P.). Peter Siems (M65/1286) undKlaus- Peter Hertel (M60/1171). rundeten als Sieger jenseits der 60 die Generationenübergreifende Veranstaltung ab.

Die komplette Ergebnisliste unter: www.union-sz-leichtathletik.de/veranstaltungen.html

 

Mas/Manfred Spittler

 

 


Imagefilm des SV Union Salzgitter