Spiele und Ergebnisse

Herren: Mit zwei Mannschaften, bei denen die meisten Spieler die 20 noch nicht erreicht haben dürften, mussten unsere beiden Herrenmannschaften an diesem Sonntag ihr letztes bzw. vorlertztes Spiel der Saison bestreiten.


TSV Hallendorf - SV Union 3:5  Während es bei Hallendorf um die letzte Chance nicht abzusteigen ging, geht es bei Union eigentlich nur noch darum, ob man den 4. Platz, den man fast  die ganze Saison gehalten hatte, verteidigen kann oder noch im Endspurt verliert. Das Spiel entwickelte sich zu einem munteren Scheibenschießen, wobei Union in der ersten Halbzeit 3 x durch Pierre Miks, Justin Ruhrmann und Daniel Salge vorlegen konnte, Hallendorf aber den Anschluss und nach der Halbzeit den Ausgleich schaffte. Dann erhöhten die Youngster Dennis Ruhrmann und Christopher Neidhardt aber erneut. Weil ein Großteil des Teams auf Mannschaftsfahrt war, musste Adrian Borgs coachen, was ihm erfolgreich gelang. Sehr viel schwerer hatte es unsere II. , musste sie doch gegen den Meister Gebhardshagen antreten.


GA Gebhardshagen - SV Union II  7:2 Trotz eines 0:4 Rückstandes zur Halbzeit raffte sich Union auf und konnte zwei Tore erzielen, doch mit zwei unglücklichen Eigentoren in Hälfte Zwei trug Union zu dem hohen Ergebnis bei. Damit endet eine Saison, die durch viele Verletzungen geprägt war und deshalb nur einen Platz im unteren Drittel ermöglichte. Aber die Mannschaft ist jung und kann, wenn man an sich arbeitet, mehr erreichen.


 

E-Jugend wird Nordharzmeister - Mit einem 0:0 gegen Thiede und einem 3:0 über Germania Wolfenbüttel sicherte sich unser Team den Titel. Herzlichen Glückwunsch.


B-Junioren - JFV Rhume/Oder 3:3 Mit dem Unentschieden hält sich die B den Tabellennachbarn vom Leibe und sichert sich in der Endabrechnung Platz 5.  


VFB Fallersleben - C-Junioren 0:1 Mit dem Auswärtssieg beendet die C eine tolle Saison auf Platz 4 und lässt so renomierte Vereine wie MTV Gifhorn, MTV Wolfenbüttel, Eintracht II oder Eintracht Northeim hintersich.


  A-Jugend tritt auf Grund der durch die Verlängerung der Saison eingetretenen Spielerengpässe im Herrenbereich in Göttingen nicht an.


 

Die letzten beiden Spieltage werden wahrscheinlich z.T. kuriose Ergebnisse bringen. Durch die Verlängerung der Saison und durch die vielen Nachholspiele gehen viele Mannschaften am Krücksoff bzw. haben Mannschaftsfahrten geplant, so dass es in Einzelfällen durchaus möglich gewesen wäre, das Spiel auf Mallorca auszutragen. Auch Union ist stark von diesem Problem betroffen.


 

 


 

14:00 B-Junioren | Bezirksliga- JFV Rhume/Oder ME | 011007089
14:00 VFB Fallersleben - C-Junioren | Landesliga ME | 010273131
16:00 JSG Süd Göttingen -A-Junioren | Bezirksliga ME | 010208177

 

So, 10.06.18 | 15:00 Herren | Bezirksliga TSV Hallendorf - SV Union
15:00 Herren | 1.Kreisklasse GA Gebhardshagen - SV Union II
So, 17.06.18 | 11:00 Herren | Bezirksliga FG Vienenburg - SV Union

Bezirksmeisterschaften

Einen Titel und reichlich Bestleistungen sammelte der Sölter Leichtathletiknachwuchs bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U14 und U16. Trotz geringer Titelausbeute begeisterte der Leichtathletik-Nachwuchs, besonders aber der Unioner Jonas Heisler bei den in Schöningen ausgetragenen Titelkämpfen.

Erst kürzlich hatte der 15jährige Jonas Heisler seine Bestleistung über 100m auf beachtliche 12,50 Sekunden gesteigert und galt mit dieser Leistung als Podiumsanwärter hinter dem  favorisierten Finn Bähr (LG Nordharz), der 2018 schon mit 12,03 Sek zu Buche steht. Im Vorlauf pulverisierte Heisler mit 12,15 seine Bestleistung und machte im Finale die Überraschung perfekt. Bei 0,9m/sek Gegenwind lief Heisler  in abermals 12,15  mit 6/100 Sekunden Vorsprung als Sieger über die Ziellinie. Doch das reichte dem schnellkräftigen Talent nicht. Er ging auch im Hochsprung an den Start. Bei 1,54m eingestiegen, benötigte er drei Versuche um seine bisherige Bestleistung von 1,63m zu egalisieren. Nachdem er dann die 1,66m auf Anhieb überwand und als dritter abermals das Podest besteigen durfte, war das Glück perfekt. 

Der Unionerin Antonia Illing lief als Vorlaufsechste über 75m der Mädchen W13 11,65 Sekunden. Vereinskollegin Luisa Lemke kam auf 12,04 Sek. und Alina Bertram verfehlte als 800m-Sechste in persönlicher Bestzeit von 3:00,71 Sekunden nur knapp den Sprung unter die 3 Minutengrenze. Im Hochsprung wurde Sophia Wedde vom MTV (W13) mit 1,25m vierte und die beiden Unionerinnen Antonia Illing (3,94m) und Luisa Lemke (3,81m) platzierten sich als achte und elfte im Feld der 19 Springerinnen beachtlich. Im 60m Hürdenlauf der Klasse W12 zeigten vier 11jährige Unionerinnen die Resultate ihres Trainingsfleißes. Lia Scarale verfehlte als vierte in 13,29 Sekunden die Bronzemedaille nur um1/100 Sekunde. Ihre Vereinskameradinnen Lilly Chant (13,43 Sek., Fiona Lemke (13,88 Sek.) und Florentine Lüders (14,23 Sek.) liefen als 5., 6. und 8. ins Ziel. Auch über 4X75m behaupteten sich die vier jungen Damen mit einem guten vierten Platz in 46,77 Sekunden gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz beachtlich.

Mas/Manfred Spittler

 


Imagefilm des SV Union Salzgitter