Ergebnisse

SG Steinlah/Haverlah - Ü 32 9:1  Schon zur Halbzeit führte die Ü 32 mit Leihspielern aus der I. 6:0, so dass klar war, man würde mit einem überzeugenden Sieg die Saison abschließen. Da beide Clubs in der nächsten Saison ein gemeinsames Team stellen, war das Ergebnis eh zweitrangig.

Entracht BS II - C-Jun. 2:4  Nach dem Bundesliganachwuchs aus Wolfsburg gelang auch gegen Eintracht ein überzeugender Sieg. Nach einer Durstpause zeigt die C einen starken Endspurt          SV Halchter -  C-2 6:2  Eine nicht unbedingt zu erwartende Auswärtsniederlage.   D 1 - BVG Wolfenbüttel 0:5  Beim Tabellendritten war nichts zu holen.  E II - FC RW Rhüden 3:0  Der Sieg sichert einen sehr guten dritten Platz ab. BVG Wolfenbüttel V - E 3  2:3   Die Jungs überzeugten mit einer starken Leistung beim Tabellenzweiten.

Grandioser Erfolg für Union-Nachwuchsspieler

Außerhalb der Punktspielsaison ging ein junges Trio des SV Union Salzgitter auf Reisen und kehrte vom größten Jugend- und Junioren-Tischtennisturnier Europas aus dem belgischen Hasselt mit zwei Medaillen zurück.  Felix Wilke errang dabei sensationell Gold und mit seinen Mannschaftskameraden Nils Schulze und Darius Schön im Mannschaftswettbewerb Bronze.

EUROPÄISCHE DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Die Verordnung dient dem Schutz Ihrer Grundrechte und Grundfreiheiten.  Nachdem Sie schon bei Fotos ein Veröffentlichungsverbot auf den Medien des Vereins beantragen konnten, gilt dies natürlich auch für personenbezogene Daten. Für uns als Verein ist das alles sehr schwer zu handeln. Bitte teilen Sie in einem ersten Schritt dem Verein schriftlich oder per Mail mit, wenn Sie auf unseren Medien weder mit Namen, Beruf, Anschrift noch Telefonnr. - mehr kommt in der Regel nicht vor -  erwähnt werden wollen.

Ü 40 schafft Titel und Aufstieg

Mit einem deutlichen 7:0 über den Tabellenletzten SG Upen/Neiletal holt sich die Ü 40 am vorletzten Spieltag die Meisterschaftf. Nachdem man lange die Tabelle angeführt hatte, gab es dann ein paar schlechtere Ergebnisse zwischendurch, um dann mit Hilfe der Konkurrenten aber auch durch eigenes Erstarken den Titel einzufahren. Herzlichen Glückwunsch.

NLV+BLV Senioren-Meisterschaften

Mit der rekordverdächtigen Ausbeute von 13 Goldmedaillen glänzten Salzgitters Leichtathleten bei den Niedersächsischen und Bremer Meisterschaften der Senioren in Salzgitter-Bad und Schöningen.   Trotz der wohl einmaligen Titelsammlung in der Geschichte der Sölter Leichtathletik, gibt  die Tatsache das insgesamt nur 299 Teilnehmer am Start waren und die Sorge um Kampfrichternachwuchs Anlass zur Sorge um die Ursprungssportart Leichtathletik.

Bei den im Stadion des SV Union ausgetragenen Hammerwurfwettbewerben wurden die ersten Titel vergeben. Das Lokalmatador Björn Lippold immer noch nicht Beschwerdefrei ist, war unschwer an seinen ersten Versuchen mit dem 7,26kg Hammer zu erkennen. Erst mit dem fünften Versuch kam der 35+ Athlet auf die Siegerleistung von 40,71m. Seinen zweiten Titel erreichte er einen Tag später in Schöningen mit 33,79m im Diskuswurf. Vereinskamerad Torsten Hülsemann hielt als Sieger der Klasse M40 mit 30,97m den Zweitplatzierten Ingo Warnecke vom TSV Lelm auf Distanz.

Ein sportliches Phänomen ist der MTVer Heinz Deutsch. Der mit 86 Lenzen deutlich älteste Athlet der Veranstaltung hält mit ausgezeichneten 14,50 im seit 1961 den Sölter Kreisrekord im Kugelstoßen. 57 Jahre später ist er immer noch aktiv und schleuderte als Meister der Klasse M85 den 3kg Hammer auf beachtliche 26,84m.

Birgit Johns (Union) verteidigte erfolgreich ihren Titel in der Klasse W50 mit dem Hammer. Mit ihrem besten Wurf von 27,39m verwies sie Vereinskameradin Marion Kloppenburg (Union/21,10m) auf Platz zwei. In der Klasse W65 erntete die vielseitige Unionerin Renate Richter ihren ersten Titel des Wochenendes, nachdem sie den 3kg Hammer auf 23,59m schleuderte. Einen Tag später verteidigte sie ihren Titel im Hochsprung mit einem Satz über 1,17m und rundete das erfolgreiche Meisterschaftswochenende mit einem Kugelstoß auf 6,98m ab.

Dem 39jährige Kugelstoßer Martin Graumann (Union) brachte ein Stoß auf 12,04m die erfolgreiche Titelverteidigung seines letztjährigen Sieges in Celle. Neben den Werfern waren und sind auch die Lang und Mittelstreckler der Stadt Titelgaranten. In der Klasse M70 war Harald Kötz (Union) über 1500m in 6:29,60 Min nicht zu schlagen und bei den Fünfundsechzigern fuhr Sieger Peter Siems in 6:21,01 die Ernte seines Trainigsfleißes ein.

Im Hochsprung der Frauen W40 hatte Katja Scarale (Union) ein weinendes und ein lachendes Auge. Die Freude nach übersprungenen 1,38m und dem Titel wurde (nur) etwas durch die denkbar knapp gerissenen 1,41m getrübt. Einen weiteren Sieg gab in dieser Klasse gab es durch Melanie Bremer. Sie schleuderte den Speer auf 29,56m. Weitere Platzierungen gingen fast unter. Sarah Vree wurde zweite mit 18,69m im Hammerwurf der 30+ Athletinnen. Sibylle Schunke (Union/W45) wurde mit 3,53 vierte im Weitsprung und Ehemann Mathias mit 4,47m fünfter in dieser Disziplin. Marion Kloppenburg (Union/w50) freute sich über Platz vier mit 7,93m im Kugelstoßen und Manfred Spittler (M60) wurde mit 1,35m zweiter im Hochsprung.

 

 


Imagefilm des SV Union Salzgitter